Dienstag, 8. September 2009

Projekt "T5-Wald"

Die Trierer-T5-Cacher rufen das Projekt T5-Wald ins Leben: Nachdem Hercule Poirot damit begonnen hat uns Affen auf die Bäume zu schicken (ok, der Tunnel war auch noch da), und chipolini uns Luis und Robin vorstellte, hat nun Team Dragonslayer einen Fuchs er- äh, gelegt, quasi ... Und sie haben auch gleich noch ein Logo gebastelt, um dem Projekt einen Rahmen zu geben.

Dieser Wald hat es wirklich in sich, kommt und lernt Eure Grenzen kennen! Alles natürlich wie immer auf eigene Gefahr! Ich „fürchte“, ich werde dort in der nahen Zukunft noch viele Stunden verbringen ...

Als ersten Beitrag habe ich eine kleine Bookmarkliste angelegt. Weitere Beiträge folgen ;-) (wie immer: kommt Zeit kommt Cache – erst muß ich noch andere Wartungen und Projekte abschließen). Jeder darf sich natürlich gerne dran beteiligen! Als notwendige Zugangsvoraussetzung unterstelle ich mal neben den entsprechenden T5- Kenntnissen und Erfahrungen einen ausreichend durchgehobelten Verstand. - Ohje, wo wird das hier noch hinführen ...

Kommentare:

-jha- hat gesagt…

Wenn es 10 Caches "in Laufentfernung" sind, dann komme ich mal an einem Samstag rüber zu Euch von Frankfurt aus.

Lohne's hat gesagt…

T5 Wald... und Verstand... das passt nicht so richtig zusammen ;-)

mo-cacher hat gesagt…

Also was blöderes hab ich selten gehört. Sprecht das mal vorher mit dem Förster ab was ihr da vorhabt. Dazu kommt sowas für mich gleich nach Leitplankenserie.

Lady-JJ hat gesagt…

Haha! T5-Wald, sogar mit Logo!!! Großartig!!! Ist das patentfähig? Die spinnen, die Trierer!

Im Notfall einfach laut rufen:
Ich bin ein Cacher, holt mich hier raus!!!!